Unser Lesekonzept

Uns als Schule ist es wich­tig, die Lesekompetenz und die Lust am Lesen zu stär­ken und zu för­dern. Auch für eine erfolg­rei­che Schullaufbahn ist die Lesefähigkeit und Lesefertigkeit eines jeden Kindes ent­schei­dend. Um unse­re SchülerInnen auf die­se Anforderungen gut vor­zu­be­rei­ten, hat sich die Maretstrasse beson­ders der Förderung der Lesekompetenz ver­schrie­ben.
Was bie­ten wir in den ver­schie­de­nen Klassen an?
  • Leseecken in den Klassen
  • regel­mä­ßi­ge Lesezeit (Lies-​mal-​Hefte, Deutschstars Lesen, Logico, LÜK, Super-​Acht u.v.m.)
  • Die SchülerInnen arbei­ten mit „ANTOLIN“. Antolin ist ein inno­va­ti­ves Online-​Portal, wel­ches das Lesen von Klasse 1 bis 10 för­dert. Bei Antolin wer­den Quizfragen zu gele­se­nen Büchern in der Schule oder auch gern zu Hause beant­wor­tet.
  • Interessierten SchülerInnen steht die Bücherei täg­lich in der ers­ten gro­ßen Pause zur Verfügung. Zudem besu­chen inter­es­sier­te Klassen wöchent­lich zu fest­ge­leg­ten Zeiten die Bücherei. Die Bücherei ver­fügt über Vorlesebücher, Lektüren, Nachschlagewerke, Zeitschriften, DVDs, Hörspiele und Sachtexte. Das Angebot ent­spricht den Altersgruppen der G und U‑Stufe.
  • Die Bücherhalle Hamburg stellt jedes Schuljahr eine, für die Klassen, indi­vi­du­ell Bücherkiste zusam­men. Die Bücherhalle ist in weni­gen Gehminuten zu errei­chen und wird von den Klassen gern für Führungen, Ausstellungen, Lesekinos und vie­les mehr besucht. Zudem ist sie Bündnispartner der Schule Maretstrasse für den Leseclub „Lesestars“.
  • Leseomas, Leseopas und Lesementoren kom­men ehren­amt­lich ein­mal in der Woche und lesen gemein­sam mit den Kindern. Die Kinder freu­en sich sehr dar­auf. So wird das Lesen außer­dem zum genera­ti­ons­über­grei­fen­den Angebot, zu dem Jung und Alt zusam­men kom­men.
  • Die Schule hat einen Leseclub. Die Kinder konn­ten sich Anfang des Schuljahres in den Leseclub wäh­len. Eine regel­mä­ßi­ge Teilnahme ist dabei gewünscht. Die Kinder kom­men zu fest­ge­leg­ten Zeiten für je zwei Stunden in die Bücherei der Maretstrasse. Es wer­den dabei Aktionen ange­bo­ten, die the­ma­tisch auf die Gruppe abge­stimmt sind.
  • Von eini­gen Klassen wer­den regel­mä­ßig Lesenächte durch­füh­ren. Bei den SchülerInnen sind die­se sehr beliebt. Freies, selbst­ver­ant­wort­li­ches und selbst­stän­di­ges Lesen wird geför­dert und das gemein­sa­me Programm för­dert die Klassegemeinschaft.

Besondere Leseevents:

Lesewoche

Die Lesewoche fin­det seit 2015 ein­mal jähr­lich im Mai/​Juni statt. Die Klassen legen in die­ser Woche ihren Schwerpunkt auf das LESEN. Es wur­den die­ses Jahr vie­le inter­es­san­te Projekte durch­ge­führt:

Vorlesestunde

Zweimal im Jahr wäh­len sich die G‑Schüler in Vorleseprojekte ein. So ent­ste­hen klei­ne Gruppen bis zu 10 Kindern, denen in einer gemüt­li­chen Atmosphäre das aus­ge­wähl­te Buch von Lehrern und Erziehern vor­ge­le­sen wird.